1.10.2016 – Tödlicher Unfall bei Immenstadt

2.10.2016 Immenstadt/Oberallgäu. Am Samstag, gegen 13:15 Uhr, ereignete sich in einem Weiler nordwestlich von Immenstadt ein tödlicher Verkehrsunfall mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine.

Dabei geriet ein 7-jähriger Junge bei landwirtschaftlichen Arbeiten unter das Hinterrad der Zugmaschine. Er wurde überrollt und verstarb trotz sofortiger Hilfe noch an der Unfallstelle. Die Zugmaschine wurde von einem nahen Angehörigen gesteuert.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt.
Neben dem Rettungshubschrauber mit Notarzt, dem Rettungsdienst und der Polizei war ein Kriseninterventionsteam zur Betreuung der unter Schock stehenden Angehörigen im Einsatz.

(PI Immenstadt)

Werbung: