1.11.2021 – Autofahrer kommt bei Weißensee betrunken von Fahrbahn ab

2.11.2021 Weißensee/Ostallgäu. Am Montagabend kam ein 34-jähriger Kroate mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2521 nahe Weißensee von der Fahrbahn ab. Mit im Fahrzeug befand sich noch ein Beifahrer.

Beide Insassen waren deutlich alkoholisiert und konnten glücklicherweise durch anwesende Ersthelfer davon abgehalten werden, nach dem Unfall auf die Fahrbahn zu laufen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Füssen durchgeführt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Verletzt wurde niemand, auch ein Sachschaden entstand nach ersten Ermittlungen nicht.

Die Beamten bemerkten bei der Überprüfung der Dokumente, dass der sichergestellte Führerschein des Fahrers, bereits seit mehr als einem Jahr abgelaufen war.

Folglich erwarten den 34-Jährigen nun zwei Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis.

(PI Füssen)

Werbung: