1.7.2016 – Unfall bei Schönbühl

1.7.2016 Weißensberg. Am frühen Freitagmorgen fuhr ein 40 Jahre alter PKW Fahrer auf der B 12 bei Niederhaus in Richtung B 31. Auf Höhe des Kreisverkehrs bei Schönbühl kam er vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus über die Verkehrsinsel.

Die dahinter angebrachte Leitplanke stoppte seine Weiterfahrt.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde bereits der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. Es wurde eine Blutentnahme zur Bestimmung des Alkoholwertes durchgeführt. Der Fahrer blieb durch den Unfall unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

(PI Lindau)

Werbung: