10.6.2016 – Unfall auf der A96

10.6.2016 Wiedergeltingen/Unterallgäu. Seit heute Morgen (10.06.2016), 09.00 Uhr, kommt es auf der BAB A 96 in Fahrtrichtung Lindau zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zunächst kam es kurz vor dem Parkplatz Wertachtal zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw. Eine 56-jährige Lkw-Fahrerin übersah beim Spurwechsel einen links neben ihr fahrenden Pkw und drückte diesen in die Mittelschutzplanke.

Sowohl die Unfallverursacherin als auch die 36-jährige Pkw-Fahrerin blieben unverletzt. Ein nachfolgender Lkw mit Anhänger kam kurze Zeit später aus bislang noch nicht geklärter Ursache zu weit nach rechts auf den Seitenstreifen und fuhr auf den dort stehenden Sattelzug auf.

Der 41-jährige Fahrer hatte großes Glück und zog sich trotz total zerstörtem Führerhaus nur leichte Verletzungen zu. Er wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 150.000 Euro.

Die BAB A96 ist seit 09.00 Uhr total gesperrt. Nach wie vor dauern die Reinigungs- und Bergungsmaßnahmen an. Ein Großteil der Ladung, Getränkedosen, hat sich auf der Autobahn verteilt. Eine Umleitung ist eingerichtet, der Verkehr wird an der Anschlussstelle Buchloe West abgeleitet.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist die Umleitungsstrecke überlastet und es kommt zu Behinderungen. Nach derzeitigen Stand muss die Sperrung der BAB A96 in Fahrtrichtung Lindau noch bis mindestens 14.00 Uhr aufrechterhalten werden.

(PP Schwaben Süd/West; 10.06.29016, 12.45 Uhr/Kt)

Werbung: