11.4.2016 – Unfall auf der B472 bei Marktoberdorf

Drei verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich auf der B472 ereignet hatte. Der Sachschaden beträgt über 15.000 Euro.

11.4.2016 Marktoberdorf. Gegen 12.45 Uhr beabsichtige ein 58-jähriger Autofahrer vom Ortsteil Burk kommend auf die B472 in Richtung Stadtteil Bertoldshofen einzubiegen. Aus noch unklarer Ursache übersah er dabei ein von Bertoldshofen kommendes Auto, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

Das auf der vorfahrtsberechtigen Straße befindliche Auto überschlug sich in der Folge. Glücklicherweise konnte ein entgegenkommender Lkw-Fahrer ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem überschlagenen Wagen zu vermeiden. Da es in der Notrufmitteilung hieß, dass die beiden Fahrzeuginsassen eingeklemmt seien, wurden die Feuerwehren Bertoldshofen und Marktoberdorf alarmiert. Ersthelfern gelang es aber, die im Fahrzeug befindlichen Personen vor Eintreffen der Helfer zu befreien.

Die beiden Fahrzeugführer im Alter von 58 und 81 Jahren mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 79-jährige Beifahrerin wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, ins Krankenhaus geflogen.

Bis zur Fahrzeugbergung durch ein Abschleppunternehmen und Beendigung der Unfallaufnahme durch die Marktoberdorfer Polizei war die Bundesstraße rund eine Stunde gesperrt.

(PP Schwaben Süd/West, 17.15 Uhr, ce)

Werbung: