13.8.2016 – Einbruch in Gartenhaus in Lindau

14.8.2016 Lindau. Ein jugendliches Liebespärchen aus Lindau suchte eine Übernachtungsmöglichkeit in einer Schrebergartenhütte im Kapellenweg. Der 15 jährige Bursche öffnete zunächst einen Fensterladen und stieg über ein nicht verschlossenes Fenster in die Hütte ein.

Nachdem er das Nachtlager für sich und seine Liebste gerichtet hatte, holte er die 16 jährige vom Bahnhof in Enzisweiler ab und ging mit ihr in die Hütte.

Dort schlug er vermutlich aus Langeweile eine Fensterscheibe der Hütte ein und zündete den Vorhang an.

Als die Beiden am nächsten Morgen vom Gartenbesitzer überrascht wurden, flüchtete der Jugendliche. Seine Liebste wurde vom 74 jährigen Gartenbesitzer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Durch die Mithilfe zweier aufmerksamer Mädchen im Alter von neun und zehn Jahren, welche der Polizei konkrete Angaben zur Fluchtrichtung machten, konnte dieser kurze Zeit später am Bahnübergang vor der unteren Steige gestellt werden.

Nach der Aufnahme des Sachverhaltes wurden beide Jugendliche an ihre Eltern übergeben

(PI Lindau).

Werbung: