14.12.2015 – Brand in Sulzberg

14.12.2015 Sulzberg/Oberallgäu. Die Polizeiinspektion Kempten wurde am Montag, gegen 16:00 Uhr, zu einem Brand in Sulzberg gerufen.

In einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Bahnhofstraße wurden im Zuge von Renovierungsarbeiten im Kellergeschoß Schweißarbeiten durchgeführt. Dabei geriet durch Funkenflug Isoliermaterial in Brand.

Damit einhergehend entwickelte sich starker Rauch. Vier Personen klagten im Anschluss über Atemwegsbeschwerden. Ein Bewohner des Hauses, sowie ein Handwerker wurden durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht.

Die Anwohner mussten aufgefordert werden Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Objekt durch die Feuerwehr mechanisch gelüftet.

Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: