14.2.2021 – Brand in Weißenhorn

15.2.2021 Weißenhorn. Am Sonntag, 14.2.2021, gegen 18:00 Uhr, wurde der Brand eines Holzstadels, der als Lagerraum genutzt wird, in Weißenhorn durch einen vorbeifahrenden Passanten zufällig bemerkt.

Die alarmierten Feuerwehren Weißenhorn, Witzighausen, Grafertshofen, Hegelhofen, Attenhofen, Bubenhausen und Illertissen waren mit insgesamt 125 Einsatzkräften im Einsatz. Bei deren Eintreffen stand der Stadel bereits im Vollbrand.

Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern. Der Stadel wurde durch das Feuer fast vollständig zerstört.

Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

Aktuell konnte der Brandort noch nicht betreten werden, daher handelt es sich beim Sachschaden von ca. 150.000 € nur um eine vorläufige Schätzung.

Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen (KDD) übernommen.

Die Brandursache ist bislang unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Neu-Ulm.

(KDD Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: