15.11.2015 – Bergunfall am kleinen Jochschrofen

15.11.2015 Bad Hindelang/Oberallgäu. Ein Passant teilte der Polizei einen abgestürzten Bergsteiger im Steilgelände unterhalt des sogenannten kleinen Jochschrofens unweit der Oberjochpassstraße mit.

Wegen des starken Sturmes war weder der Einsatz eines Rettungshubschraubers noch des Polizeihubschraubers möglich.

Die Bergwacht Bad Hindelang samt Notarzt konnten bei Eintreffen nur noch den Tod des 47 Jahre alten Bergsteigers aus Oberbayern feststellen.

Die Ermittlungen der Beamten der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ergaben, dass der Mann bereits gestern Nachmittag von der Hirschalpe den Querweg nach Oberjoch begangen hat.

An einer ausgesetzten, mit Drahtseilen gesicherten Stelle, ist der erfahrene gut ausgerüstete Alpinist dann wohl aus Unachtsamkeit rund 100 m tief in steiles Schrofengelände abgestürzt. Dabei zog sich die Person tödliche Verletzungen zu.

(PI Sonthofen, PP SWS-Einsatzzentrale)

Werbung: