15.7.2021 – Unfall auf der A96 bei Sigmarszell

16.7.2021 Sigmarszell/Lindau. Glimpflich ging ein Verkehrsunfall auf der A96 im Bereich Sigmarszell am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, aus.

Ein 32-jähriger PKW-Lenker befuhr mit seiner Mercedes-Limousine die A 96 in Fahrtrichtung München.

Aufgrund starker Regenfälle und dadurch entstehendem Aquaplaning geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und landete auf dem Dach neben der Autobahn.

Im Fahrzeug befanden sich noch seine 2 Kinder im Alter von 1 ½ und 5 Jahren. Da diese vorschriftsmäßig angeschnallt in einem Kindersitz saßen, wurden diese auch nicht ernsthaft verletzt.

Auch der Vater blieb nach ersten Erkenntnissen ohne Verletzungen. Trotzdem wurden alle 3 zur Beobachtung in das Krankenhaus nach Ravensburg gebracht.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 40.000.

Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme, Bergung des Unfallfahrzeuges und Reinigung der rechten Fahrspur musste die Fahrbahn in Richtung München für 10 Minuten vollständig gesperrt werden.

(PI Lindau)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: