17.12.2022 – Brand einer Scheune in Dietmannsried

18.12.2022 Dietmannsried/Oberallgäu. Am Samstag, 17.12.2022, geriet gegen 21:00 Uhr die Scheune eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens aus unbekannter Ursache in Vollbrand.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich die Tiere auf den Freiflächen.

Der Brand wurde durch den Sohn der Eigentümerin bemerkt, welcher umgehend die Feuerwehr verständigte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude verhindert werden, jedoch wurden zwei geparkte Pkws durch den Brand beschädigt. Die Scheune selber brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Weder Personen noch Tiere wurden durch den Brand verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 70.000 Euro.

Eingesetzt waren Feuerwehren aus Altusried, Dietmannsried, Krugzell, Reichholzried und Schrattenbach mit insgesamt 120 Kräften. Die Erstermittlungen vor Ort wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Kempten sowie des Kriminaldauerdienstes aus Memmingen geführt.

Die weitere Sachbearbeitung zur Klärung der genauen Brandursache wird durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Kempten übernommen.

(KPI Memmingen – KDD)

Werbung: