18.1.2023 – Festnahme eines Tatverdächtigen nach exhibitionistischen Handlungen in Schwabing

19.1.2023 Schwabing (Bayern). Am Mittwoch, 18.01.2023, gegen 12:30 Uhr, verständigten Zeugen den Polizeinotruf, da am U-Bahnhof Hohenzollernplatz eine Person auf einer Bank sitzen und sexuelle Handlungen an sich vornehmen würde.

Die eintreffende Streife konnte einen 39-jährigen rumänischen Staatsangehörigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland antreffen und festnehmen.

Zur weiteren Sachbearbeitung wurde dieser zu einer Polizeiinspektion gebracht. Nach der Anzeigenerstattung wurde er wieder entlassen. Er randalierte jedoch vor der Polizeiinspektion, zerbrach mehrere Glasflaschen, zog sich aus und zeigte ein aggressives Verhalten. Aus diesem Grund wurde der 39-Jährige wieder in die Räumlichkeiten der Polizeiinspektion gebracht.

(Foto: Polizei)

Über das Referat für Gesundheit und Umwelt wurde eine Unterbringung veranlasst.

Das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Werbung: