18.11.2016 – Bettlerin wird in Lindau wegen Hausfriedensbruch angezeigt

19.11.2016 Lindau. Nachdem eine 22jährige Rumänin die letzten Tage immer wieder an verschiedenen Parkplätzen von Supermärkten im Stadtgebiet von Lindau des Platzes verwiesen wurde, geriet sie am Freitagnachmittag auch noch in eine Kontrolle der Lindauer Fahnder.

Bei der Personenüberprüfung wurde festgestellt, dass sie kurz zuvor erneut gegen das Hausverbot eines Supermarktes verstoßen hatte.

Nachdem sie erneut mit einem sogenannten „Bettelzettel“ die Kunden anging wurde die Dame nun wegen Hausfriedensbruch angezeigt.

Nach ihrer Vernehmung konnte die Rumänin die ihr zustehende Freizügigkeit in Europa in Anspruch nehmen, allerdings ohne ihren „Bettelausweis“.

(PIF Lindau, AZ: 5416/16)

Werbung: