19.7.2016 – Segelunfall auf dem Bodensee

20.7.2016 Nonnenhorn/Bodensee. Viel Glück hatte ein 68-jähriger Segler am Dienstagnachmittag. Er segelte alleine auf seinem acht Meter langen Segelboot bei voller Besegelung in der Seemitte auf der Linie Nonnenhorn – alte Rheinmündung.

Aus bislang ungeklärter Ursache fiel er bei besten Segelbedingungen über Bord. Obwohl er eine Sicherungsleine im Wasser nachzog, konnte er diese nicht mehr erreichen und das Boot segelte ohne ihn weiter.

Zwei ältere Ehepaare, die mit ihren Motorbooten zufällig in der Nähe trieben, hörten die verzweifelten Hilferufe des Mannes. So konnte er erschöpft, aber wohlbehalten aus seiner Seenot werden.

(PI Lindau)

Werbung: