19.7.2016 – Unfall in Ottobeuren

20.7.2016 Ottobeuren. In den Abendstunden des Dienstag, 19.7.2016, befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Pkw die Langenberger Straße in südlicher Richtung. An der Kreuzung mit der Staatsstraße 2013 überfuhr er die Stopp-Stelle und kam geradeaus von der Fahrbahn ab.

Dabei riss er einen Trägermast des dortigen Wegweisers heraus. Im Anschluss konnte ein unbeteiligter Zeuge beobachten, wie der Fahrer mit seiner Beifahrerin die Sitzposition tauschte.

Danach entfernten die beiden den Pkw und stellten ihn ca. 400 Meter vom Unfallort entfernt ab. Beim Eintreffen der Streife wurde bei dem 30-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt.

Nachdem ein Atemalkoholtest verweigert wurde, wurde eine Blutentnahme angeordnet sowie der Führerschein sichergestellt. Sowohl der 30-Jährige wie auch seine 28-jährige Beifahrerin blieben bei der Version, dass die junge Frau das Fahrzeug geführt habe.

(PI Memmingen)

Werbung: