2.11.2015 – Unfall in Obergünzburg

3.1.2015 Obergünzburg/Ostallgäu. Am 2.11.2015, gegen 18:45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Ein 26-Jähriger überholte in Obergünzburg eine 50-jährige Pkw-Lenkerin. Hierbei geriet der junge Mann auf eine Verkehrsinsel, setzte seine Fahrt jedoch fort.

Da durch herumfliegende Fahrzeugteile der Pkw der Dame beschädigt wurde, nahm diese die Verfolgung auf. In Ebersbach konnte die Fahrt gestoppt werden.

Der Unfallverursacher flüchtete daraufhin in ein nahegelegenes Wohngebiet. Zwei junge Männer die den Vorfall mitbekommen hatten, hielten den Mann bis zum Eintreffen der Streife fest.

Den 26-jährigen erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen, da die polizeilichen Ermittlungen bislang ergaben, dass der Kaufbeurer weder eine Fahrerlaubnis, noch eine Zulassung für sein Fahrzeug besaß.

Außerdem wird er sich wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Ein Alkotest ergab bei ihm einen Wert von über 1,5 Promille.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: