2.2.2021 – Unfall in Fischen

3.2.2021 Fischen. Gestern Nachmittag war ein 25-jähriger Fahrer mit einem Pkw auf der B19 in Fahrtrichtung Sonthofen unterwegs.

Auf Höhe der Kreuzung Besler Straße bog er nach links ab und übersah dabei ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch den Aufprall wurden sowohl er als auch der Entgegenkommende leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Bei den weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang stellten die Beamten fest, dass der Verursacher sich kurz zuvor das Fahrzeug unerlaubt aneignete und ohne Wissen der Halterin mit dem entwendeten Schlüssel eine Spritztour nach Oberstdorf unternommen hatte. Zudem war er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrererlaubnis.

Ein angebotener Atemalkoholtest verlief bei dem Mann negativ.

Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen des Verdachts der Fahrlässigen Körperverletzung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens.

(PI Sonthofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: