20.1.2023 – Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht und unter Medikamenteneinfluss in Oberösterreich

21.1.2023 Oberösterreich. Ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach lenkte gegen 16:35 Uhr seinen Pkw auf der Falkenstein Landesstraße von Altenfelden kommend in Richtung Lembach.

Dabei geriet er im Ortschaftsbereich Oberlembach nach rechts auf das Straßenbankett und überfuhr dabei einen Leitpflock.

In der Folge geriet er auf die linke Fahrbahnseite, wodurch ein entgegenkommender Pkw zum Ausweichen in die angrenzende Wiese genötigt wurde. Der 34-Jährige überfuhr weiters eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei wiederum einen Leitpflock.

Nach Anzeigeerstattung durch den genötigten Pkw-Lenker wurde nach dem Fahrzeug vorerst erfolglos gefahndet.

Um 17:45 Uhr fuhr der selbe Pkw auf der Falkenstein Landesstraße Richtung Altenfelden und stieß im Ortschaftsbereich Tannberg nach einem Überholmanöver gegen das Heck eines Pkw‘s, gelenkt von einem 20-Jährigen, aus dem Bezirk Grieskirchen, welcher sogleich die Polizei verständigte.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der bei den Lenkern durchgeführte Alkotest verlief negativ. Da bei dem 34-Jährigen Symptome einer Beeinträchtigung vorlagen, wurde dieser dem Polizeiarzt zur klinischen Untersuchung vorgeführt.

Der Polizeiarzt stellte eine Fahruntauglichkeit aufgrund Medikamenteneinfluss fest. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war. Der Mann wird mehrfach angezeigt.

Werbung: