20.1.2023 – Verkehrsunfall in Elmen

21.1.2023 Elmen/Tirol (Österreich). Am 20.01.2023, um 21:30 Uhr, lenkte ein 30-jähriger Österreicher seinen PKW von Reutte in Richtung Elbigenalp.

Zur selben Zeit lenkte ein 50-jähriger Ungar seinen Omnibus von Elbigenalp in Richtung Reutte.

Es befanden sich, außer dem Lenker, keine anderen Personen im Bus.

(Foto: Polizei)

Bei StKM 52,8 kam es vermutlich aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 30-Jährige kollidierte mit seinem PKW mit dem entgegenkommenden Omnibus und wurde in weiterer Folge in den angrenzenden Graben geschleudert.

Der Österreicher wurde durch die Wucht des Aufpralles schwer verletzt und anschließend durch die Rettung in das Bezirkskrankenhauses Reutte verbracht. Der ungarische Omnibuslenker blieb unverletzt.

Am Fahrzeug des 30-Jährigen entstand Totalschaden. Der Omnibus wurde ebenfalls erheblich beschädigt.

Werbung: