20.1.2023 – Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A2 bei Mooskirchen

21.1.2023 Mooskirchen/Steiermark (Österreich). Freitagnachmittag, 20. Januar 2023, verursachte ein kroatischer Lenker einen Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zu Schaden kamen.

Gegen 15:15 Uhr kam es auf der A2 Südautobahn, beim Autobahnzubringer Mooskirchen zu einem Verkehrsunfall. Das alleinbeteiligte Fahrzeug wurde durch einen kroatischen Mann gelenkt (38 Jahre), welcher noch einen weiteren Kroaten (39 Jahre) und zwei Slowenen (51 Jahre und 52 Jahre) mitführte.

Das Fahrzeug fuhr auf dem Autobahnzubringer Mooskirchen von der A2 kommend in Richtung Söding, als der Lenker durch Unachtsamkeit rechts einen Leitpflock touchierte und anschließend über die Böschung fuhr. Dabei kam das Unfallfahrzeug auf der rechten Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurden alle vier Personen im Fahrzeug verletzt. Die Personen auf der Rückbank trugen davon sogar schwere Verletzungen davon.

Die verletzten Personen wurden vom ÖRK an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend in unterschiedliche Krankenhäuser in Graz eingeliefert.

Der Autobahnzubringer Mooskirchen war in beide Fahrtrichtungen ungefähr zwei Stunden lang gesperrt.

Werbung: