20.7.2016 – Räuberischer Diebstahl in Memmingen

21.7.2016 Memmingen. Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes am Schrannenplatz beobachteten gestern Nachmittag zwei junge Männer, die von Kleidungsstücken die Etiketten entfernten und die Bekleidung dann in einen Rucksack und eine Tasche steckten.

Nach Verlassen des Geschäftes ohne die Ware zu bezahlen, wurden die Beiden angesprochen, die daraufhin wegrannten.

Nach mehreren erfolglosen Festhalteversuchen gab es zwischen den zwei Angestellten und den Dieben eine Rangelei, in deren Verlauf der 17-Jährige einer Angestellten in den Arm biss.

Bis zum Eintreffen der verständigten Polizei kamen in der Maximilianstraße mehrere Passanten zu Hilfe.

Aufgrund des bislang bekannten Ablaufs ermitteln die Memminger Beamte nun wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls gegen die beiden Syrer aus dem Unterallgäu, von denen einer in Teilen den Diebstahl einräumt. Welche der im Rucksack befindlichen Teile gestohlen und welche erworben wurden, ist noch Gegenstand der Ermittlungen, weswegen zur Höhe der Beute keine Angaben gemacht werden können.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: