21.11.2015 – Unfall in Immenstadt

22.11.2015 Immenstadt/Oberallgäu. Am frühen Samstagabend erhielt die Polizei in Immenstadt eine Mitteilung über ein in einem Garten stehendes Auto.

Zeugen hatten zuvor einen lauten Knall gehört und bei der Nachschau einen Pkw im Garten festgestellt.

Der Fahrer versuchte deutlich hörbar mit viel Gas aus dem Garten herauszufahren, was ihm bis zum Eintreffen der Streife nicht gelang. Die stellte fest, dass der 43-jährige Fahrer volltrunken war. Mit einem Wert von weit über zwei Promille, konnte sich der Fahrer kaum auf den Beinen halten.

Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige und längere Führerscheinsperre. Der Schaden am Maschendrahtzaun, Blumenbeet und einem Baum in dem Garten ist noch nicht ermittelt.

Am Pkw des Betrunkenen entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

(PI Immenstadt)

Werbung: