22.9.2021 – Betriebsunfall in Sonthofen

23.9.2021 Sonthofen/Oberallgäu. Am Mittwochfrüh wollte ein 46-jähriger Arbeiter in einem Sonthofener Betrieb mit Hilfe des Hallenkrans ein schweres Metallteil bewegen.

Zu diesem Zweck befestigte er das Teil mit einem Gurt am Kran. Da er hierbei nur einen anstatt zwei Gurte verwendete, löste sich eine Befestigungsöse und das Metallteil fiel zu Boden auf seine Füße.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da der Arbeiter Sicherheitsschuhe getragen hat, wurden schwerere Verletzungen verhindert. Er musste trotzdem ins Krankenhaus Immenstadt gebracht werden.

(PI Sonthofen)

Werbung: