23.4.2016 – Schlägerei in Kempten

23.4.2016 Kempten/Allgäu. Am frühen Samstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es in der Kemptener Fußgängerzone zu einem Körperverletzungsdelikt.

Der 29jährige Geschädigte und seine zwei männlichen Begleiter befanden sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg. In der Fußgängerzone trafen sie dann auf ein entgegenkommendes Grüppchen, bestehend aus zwei Männern und einer jungen Frau.

Aus noch nicht geklärten Gründen kamen die beiden Parteien ins Streiten, was letztendlich darin endete, dass ein Begleiter der jungen Frau dem 29jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Mann erlitt dadurch eine Platzwunde im Gesicht, welche im Klinikum Kempten behandelt werden musste.

Der Täter flüchtete im Anschluss mit seinen Begleitern in Richtung Beethovenstraße. Da der Geschädigte und seine Begleiter alkoholisiert waren, ist von den flüchtenden lediglich bekannt, dass die beiden Männer zwischen 25 und 30 Jahre alt waren und der Täter einen Vollbart hatte.

Die weibliche Begleitung soll lange, dunkle Haare, gehabt haben.

Die Polizei Kempten bittet um Hinweise.

(PI Kempten)

Werbung: