23.5.2016 – Unfall auf der A7 zwischen Dietmannsried und Bad Grönenbach

23.5.2016 Dietmannsried/Oberallgäu. Zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen kam es heute Nachmittag (23.05.2016) gegen 14.20 Uhr auf der BAB A 7 zwischen den Anschlussstellen Dietmannsried und Bad Grönenbach.

Ein mit vier Personen besetzter italienischer Pkw kam in Fahrtrichtung Würzburg, möglicherweise aufgrund Sekundenschlaf des Fahrers, etwa einen Kilometer vor der Rastanlage „Allgäuer Tor“ nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Der 71-jährige Fahrer sowie zwei Mitfahrer im Alter von 59 und 64 Jahren wurden leicht, eine weitere, 47 Jahre alte Insassin, schwer verletzt.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen in Richtung Würzburg gesperrt werden, dadurch kam es zu Verkehrsstauungen.

Ob und in welcher Höhe der Unfallverursacher eine Sicherheitsleistung hinterlegen muss ist zum jetzigen Zeitpunkt (23.05.2016, 16.55 Uhr) noch nicht bekannt.

(PP Schwaben Süd/West; 23.05.20167, 16.55 Uhr/Kt)

Werbung: