23.5.2021 – Unfall auf der A8 bei Leipheim

24.5.2021 Leipheim/Günzburg. Am Sonntagabend ereignete sich auf der A8 ein Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen.

Eine 24-jährige Autofahrerin war kurz vor Beginn der Ausgangsbeschränkung mit ihren beiden Mittfahrerinnen auf dem Weg nachhause. Alle Fahrzeuginsassen hatten Alkohol getrunken.

Die Fahrerin übersah einen vor ihr fahrenden Pick-Up und rammte diesen, der in der Folge gegen die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand schleudert, welche auf geschätzt 80 Meter niedergedrückt wurde.

Herumfliegende Fahrzeugteile verteilten sich über die gesamte Fahrbahn. Beim Aufprall wurden die beiden Insassen des geschädigten Pkw schwer verletzt.

Die drei Frauen kamen mit leichten Verletzungen davon. Alle wurden zur Behandlung in Kliniken nach Ulm verbracht.

Nach gut zwei Stunden konnte die Unfallstelle durch die Feuerwehr Leipheim und die Betreiberfirma Pansuevia wieder gereinigt und freigegeben werden.

Der Gesamtschaden dieses Abends lag bei etwa 30.000,- Euro.

Der jungen Fahrerin wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ihr droht der Entzug der Fahrerlaubnis.

Zudem verstießen die drei jungen Damen gegen die Kontaktbeschränkungen. Auch hier erwartet jede von ihnen eine Anzeige

(APS Günzburg)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung: