23.9.2016 – Arbeitsunfall in Kaufbeuren

23.9.2016 Kaufbeuren. Lebensgefährliche Verletzungen zog sich heute kurz nach 10 Uhr ein Schweißer zu, der in einem Betrieb in der Mauerstettener Straße arbeitete.

Dieser bearbeitete nach derzeitigem Kenntnisstand ein geschlossenes Metallfass, in welchem sich offenbar noch Reste eines hochentzündlichen Gases befanden.

Durch die daraufhin entstandene Explosion wurde der 48-jährige Arbeiter lebensgefährlich verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.

Die Kriminalpolizei Kaufbeuren hat die Ermittlungen zum exakten Ablauf des Unfalles aufgenommen.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: