24.1.2023 – Skiunfall im Skigebiet „Hochzillertal“

24.1.2023 Tirol (Österreich). Am 24. Jänner 2023, gegen 10:15 Uhr, fuhr ein 11-jähriger Pole gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Schwester im Skigebiet „Hochzillertal“ auf der gesperrten roten Piste Nr. 1 talwärts.

Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz, in weiterer Folge über den Pistenrand hinaus und ca. 3-5 Meter abseits der Piste zum Stillstand.

Dabei prallte der 11-Jährige mit dem Rücken bzw. Hüftbereich gegen einen sehr harten Schneepflock.

Nach erfolgter Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Junge mit dem Notarzthubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des rechten Beines und des Rückens in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Werbung: