26.10.2021 – Schlägerei in Arbeiterunterkunft in Nersingen

27.10.2021 Nersingen. Am späten Dienstagabend kam es in einer Arbeiterunterkunft in der „Neue Straße“ zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren, teils stark alkoholisierten, Beteiligten.

Trotz erheblicher Sprachbarrieren der anwesenden Personen konnte ermittelt werden, dass ein 29-jähriger Hausbewohner zunächst einen verbalen Streit mit Mitbewohnern hatte.

Der 29-Jährige soll dann im Begriff gewesen sein, sich mit einem herumliegenden Küchenmesser zu bewaffnen. Dies wurde durch einen 30-Jährigen verhindert, der den 29-Jährigen zu Boden brachte und bis zum Eintreffen der Beamten dort festhielt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein bislang nicht identifizierter Beteiligter trat dem am Boden liegenden 29-Jährigen ins Gesicht, als dieser bereits am Boden festgehalten wurde. Er zog sich hierbei eine Nasenbeinfraktur zu.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm nahm die Ermittlungen in dem Körperverletzungsdelikt auf.

(PI Neu-Ulm)

Werbung: