26.5.2021 – Ausgebüxte Ziegen bei Pfronten

27.5.2021 Pfronten. Am Mittwochnachmittag meldeten mehrere besorgte Bürger der Polizei Pfronten, dass sich eine Ziegenherde auf der Fahrbahn der B309 befindet.

Da die Ziegen auch teilweise die angrenzenden Bahngleise betraten, wurde die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn verständigt. Die anfahrenden Züge fuhren für rund 20 Minuten „auf Sicht“, um gegebenenfalls eine sofortige Notfallbremsung einleiten zu können, sollten sich Ziegen auf dem Gleisbett befinden. Hierzu kam es glücklicherweise nicht.

Beim Eintreffen der Polizeistreifen befanden sich alle Ziegen bereits wieder in ihrer eingezäunten Wiese.

Beim Überprüfen des Zaunes stellten die Beamten eine Lücke fest, welche die Streife vor Ort reparierte.

Durch das Ausbrechen der Ziegen kam es zu keinen gefährlichen Verkehrssituationen oder Ausweichmanövern.

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung: