26.6.2016 – Unfall bei Füssen

27.6.2016 Füssen/Ostallgäu. Am späten Sonntagnachmittag wollte ein 75-jähriger Mercedes-Fahrer in eine Bundesstraße bei Füssen einbiegen.

Als eine 49-jährige Dame mit ihrem Dacia von links kam, dachte er, er könne noch vor ihr einbiegen.

Laut seiner Aussage hatte er jedoch den falschen Gang eingelegt, weshalb das Auto zu langsam beschleunigte. Die Dame konnte ihren Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und wurde durch den Mercedes erfasst.

Es entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro.

Vor Ort klagte kein Unfallteilnehmer über Schmerzen, allerdings über das Verpassen des Fußballländerspiels, dass zu diesem Zeitpunkt stattfand.

(PI Füssen)

Werbung: