27.11.2016 – Unfall auf der B12 bei Oberholz

28.11.2016 Oberholz. Am Sonntagmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 12, auf Höhe der Abfahrt Oberholz, ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 28-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrende 78-jährige Frau, die nach links abbiegen wollte, verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf diese auf. Ihr Pkw wurde dadurch auf die Gegenfahrbahn geschoben und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort stehenden Baum. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Fünf weitere Personen, die sich in den anderen beiden Fahrzeugen befanden, wurden zum Teil schwer verletzt.

Der Beifahrer des entgegenkommenden Pkws musste wegen der Schwere der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

(PI Lindenberg)

Werbung: