28.12.20106 – Brand in Lindau

28.12.2016 Lindau. In den frühen Morgenstunden des 28.12.2016 geriet ein Wohnhaus im Lindauer Ortsteil Reutin in Brand.

Bei dem Wohnhaus handelt es sich um eine Asylunterkunft.

Ein Bewohner meldete über Notruf den Brand im Obergeschoss des Wohnanwesens. Nach derzeitigen Erkenntnissen hielten sich 16 Personen in dem Anwesen auf, die alle unverletzt ins Freie gelangten.

Das BRK Lindau war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Brand des Anwesens im Obergeschoss wurde von der Lindauer Feuerwehr mit 80 Einsatzkräften gelöscht.

Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 300.000 Euro geschätzt.

Die Sachbearbeitung hat die Kriminalpolizei in Lindau übernommen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Die Bewohner des Asylbewerberheimes wurden vorübergehend im Landratsamt Lindau untergebracht.

Werbung: