28.7.2016 – Brand in Immenstadt

29.7.2016 Immenstadt/Oberallgäu. Gestern Abend fing ein gasbetriebener Grill Feuer, nachdem dieser gereinigt werden sollte. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Gegen 18.45 Uhr wurde die Immenstädter Polizei über einen Brand „An der Mälzerei“ informiert. Ein Bewohner hatte zuvor mit seiner Ehefrau auf der Dachterrasse gegrillt. Als sie mit Grillen fertig waren, stellte der Mann den Gasgrill zum Reinigen auf höchste Stufe; er und seine Frau gingen zum Essen in die Wohnung.

Kurz darauf brannten sowohl der Grill, als auch zwei daneben befindliche Gasflaschen. Durch das Hochdrehen des Grills dürfte sich das noch vorhandene Fett auf dem Grill entzündet und zu dem Brand geführt haben.

Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten vorsichtshalber ihre Wohnungen verlassen. Der Feuerwehr Immenstadt gelang es zügig, den Brand zu löschen. Außerdem entlüfteten die Einsatzkräfte das Treppenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

(PI Immenstadt, 8 Uhr, ce)

Werbung: