29.9.2016 – Unfall mit Kuh zwischen Seeg und Roßhaupten

30.9.2016 Roßhaupten/Ostallgäu. Von einem etwas anderen Hindernis auf der Straße wurde eine 33-jährige Frau aus Roßhaupten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag überrascht.

Die in Roßhaupten wohnhafte Frau fuhr mit ihrem Renault Twingo von Seeg nach Roßhaupten, als aus der Dunkelheit plötzlich eine Kuh im Lichtkegel des Fahrzeuges erschien.

Die Kuh stand mitten auf der Kreisstraße, wodurch die Autofahrerin einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern konnte. Ein im selben Moment entgegenkommender Audi wurde durch die umfallende Kuh ebenfalls beschädigt.

Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Kuh überlebte den Unfall allerdings nicht und starb noch an der Unfallstelle. Der verantwortliche Landwirt konnte verständigt werden. Dieser kümmerte sich um die Beseitigung der Kuh.

Außerdem musste eine zweite Kuh, welche ebenfalls aus ihrer Einzäunung ausgebrochen war, eingefangen und nach Hause gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden PKW beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.

(PI Füssen)

Werbung: