3.12.2015 – Fehlalarm am Allgäuer Tor

3.12.2015 Dietmannsried/Oberallgäu. Heute Morgen ging bei der Integrierten Leitstelle der Notruf über den Brand eines Sattelzuges ein. Glücklicherweise stellte sich dies aber als Fehlalarm heraus.

Kurz nach 8 Uhr begann ein Sattelzug stark zu qualmen, als er vom Parkplatz des Allgäuer Tor-Ost auf die Autobahn in Richtung Norden auffahren wollte. Aus diesem Grund blieb der Fahrer stehen und über Notruf ging daraufhin die Mitteilung über einen möglichen Fahrzeugbrand ein.

Aus diesem Grund wurden neben der Polizei die Feuerwehren aus Dietmannsried, Schrattenbach und Wolfertschwenden und Reicholzried alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Alarmierung allerdings als Fehlalarm heraus: Nach derzeitiger Kenntnis der Verkehrspolizei hatte sich die Feststellbremse des Fahrzeugs verklemmt, woraufhin es zu einer starken Rauchentwicklung kam. So kühlten die Einsatzkräfte die Bremse herunter und konnten wieder abrücken.

(PP Schwaben Süd/West, ce)

Werbung: