3.6.2016 – Unfall in Marktoberdorf

3.6.2016 Marktobderdorf. Ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten ereignete sich heute Früh auf der AOK-Kreuzung.

Eine 24-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Bahnhofstraße in südlicher Richtung. An der AOK-Kreuzung wollte sie bei ausgeschalteter Ampelanlage die vorfahrtsberechtige Brückenstraße geradeaus überqueren. Dabei schätzte die Fahrerin die Entfernung zu einem auf der Brückenstraße herankommenden Pkw falsch ein und kollidierte anschließend im Kreuzungsbereich mit diesem.

Beim Verkehrsunfall wurde der 30-jährige Beifahrer im unfallverursachenden Pkw leicht verletzt. Die 24-jährige Fahrerin und der 26-jährige geschädigte Pkw-Fahrer blieben unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)

Werbung: