30.10.2015 – Betrunkener sucht in Kempten mit Messer nach Katze

30.10.2015 kempten/Allgäu. Ein merkwürdiges Bild bot sich am Freitagmorgen, gegen 06:30 Uhr, einer 49-jährigen Ostallgäuerin, deren Pkw in der Eberhardstraße in Kempten geparkt war.

Als sie zu ihrem Fahrzeug kam kniete ein 23-jähriger Kemptner hinter ihrem Fahrzeug und gab auf Nachfrage an nach einer Katze zu suchen.

Komisch erschien hierbei allerdings, dass der Verdächtige ein gezacktes Küchenmesser neben sich liegen hatte.

Als der junge Mann schließlich mit dem Küchenmesser in die Hand nahm, kam der Frau ein Passant zur Hilfe. Dieser konnte den 23-Jährigen schließlich dazu bewegen das Messer auf den Boden zu legen.

Der junge Mann, der mit rund zwei Promille deutlich alkoholisiert war, wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen, das Messer wurde sichergestellt.

Was der Mann nun tatsächlich am Heck des Pkw suchte wird ermittelt. Eines stand fest: eine Katze war nicht vor Ort. Verletzt wurde niemand.

(PI Kempten)

Werbung: