30.11.2015 – Brand in Sonthofen

1.12.2015 Sonthofen/Oberallgäu. In den gestrigen Abendstunden wurden Polizei und Feuerwehr Sonthofen zu einem Schwelbrand im Dachgeschoß eines Hauses in der Marktstraße gerufen.

Wie sich herausstellte hatte der sechsjährige Sohn der Wohnungsmieterin in seinem Zimmer mit einem Feuerzeug hantiert und dabei unter seinem Bett liegende Stofftiere entzündet. Der dadurch entstandene Schwelbrand verqualmte die Wohnung komplett und hinterließ einen Schaden von ca. 15.000 Euro.

Die Feuerwehr Sonthofen löschte die Glut und lüftete die Wohnung durch.

Bei dem Einsatz wurden zwei Rettungskräfte leicht verletzt, als sie über eine im Dunkeln verborgene Absperrkette stürzten. Die Marktstraße musste für eine Stunde komplett gesperrt werden.

(PI Sonthofen)

Werbung: