30.11.2015 – Unfall in Kempten

30.11.2015 Kempten/Allgäu. Gegen 14.25 Uhr beabsichtigte heute ein Autofahrer in das Unterdeck einer Tiefgarage in der Maistraße zu fahren. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Verkehrspolizei öffnete der Fahrer die Autotür, um besser mit dem Schlüssel an den Türöffner zu gelangen. Dabei rollte der ungesicherte Pkw weg.

Der Rentner versuchte noch über eine kurze Strecke das Fahrzeug aufzuhalten. Er wurde allerdings zwischen seiner Autotüre und einer links befindlichen Mauer eingeklemmt und zog sich Quetschungen an den Beinen zu. Vom Rettungsdienst musste der 87-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden.

Da anfangs von einem Verkehrsunfall mit einer im Fahrzeug eingeklemmten Person ausgegangen wurde, waren 25 Mann der Kemptener Feuerwehren der Hauptwache und Sankt Mang alarmiert worden. Sie verbrachten den Pkw an seinen Stellplatz und kümmerten sich um das beschädigte Tiefgaragentor. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: