30.4.2016 – Körperverletzung im Kemptener Hofgarten

1.5.2016 Kempten/Allgäu. Im Laufe des Samstagnachmittag lief ein alkoholisierter 55-jähriger Mann im Hofgarten der Kemptener Residenz an einer Gruppe Fußball spielender Jugendlicher vorbei. Als er den Fußball wegschießen wollte, traf er diesen auf Grund seiner Alkoholisierung nicht.

Zu seinem Leidwesen verlor er lediglich einen Schuh, welcher in einem nahegelegenen Baum landete.

Einer der Jugendlichen zeigte sich sogar noch hilfsbereit und holte dem Mann den Schuh. Zum Dank wurde er dafür als „Arschloch“ beleidigt. Nach einer Erwiderung des Jugendlichen schlug ihm der Mann unvermittelt mit der Faust in das Gesicht.

Der Mann flüchtete anschließend, konnte aber von den Jugendlichen verfolgt und von einer Streife aufgegriffen werden.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

(PI Kempten)

Werbung: