30.5.2016 – Hund in Fischen vergiftet

31.5.2016 Fischen im Allgäu. Beim Ausführen im Kurpark gestern früh stöberte eine 7-jährige Labradorhündin eines Fußgängers im Unterholz einen offensichtlich vergifteten Fleischköter auf.

Kurz nachdem die Hündin diesen verspeist hatte kollabierte das Tier. Trotz sofortiger Hilfe in einer Tierklinik in Sonthofen verstarb sie noch am gleichen Tag.

Die Hintergründe zum Ablageort und Motiv sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, bittet um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen.

(PI Sonthofen)

Werbung: