30.6.2016 – Unfall in Hegge

1.7.2016 Waltenhofen. Eine 59-jährige Autofahrerin verlor gestern gegen 17.25 Uhr auf der Industriestraße in Hegge aus persönlichen medizinischen Grüßen die Kontrolle über ihren Pkw und kam in östlicher Fahrtrichtung nach rechts von der Straße ab.

Das Auto kollidierte mit einem Gartenzaun und die Ölwanne riss auf. Im Anschluss überquerte das Fahrzeug die Straße; eine entgegenkommende Autofahrerin konnte durch eine Bremsung einen Zusammenstoß verhindern. Weiterhin geriet das Auto in den Vorgarten eines Mehrfamilienhauses, der dadurch stark beschädigt wurde. Letztendlich kollidierte das Fahrzeug mit dem Eisentor einer ehemaligen Lebensmittelfabrik.

Glücklicherweise wurden die 87-jährige Beifahrerin und die Fahrerin nur leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor mussten sie vom Rettungsdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Hegge war zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung im Einsatz.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: