30.7.2016 – Motorradunfall auf dem Riedbergpass

31.7.2016 Oberallgäu. Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf dem Riedbergpass ein schwerer Motorradunfall.

Ein 29-Jähriger aus Österreich befuhr mit seinem Krad, Suzuki, den Riedbergpass von Balderschwang in Richtung Grasgehren.

In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem fahrenden Krad, Kawasaki, zusammen.

Die Kawasaki-Fahrerin, eine 20-Jährige aus Nordrhein-Westfalen, Kreis Mettmann, wurde schwer verletzt. Ebenso der Suzuki-Fahrer. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen.

Beide Motorräder wurden total beschädigt; der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 15 000 € belaufen.

Der Riedbergpass war an der Unfallstelle bis gegen 19.00 Uhr gesperrt gewesen.

(PP SWS)

Werbung: