30.9.2016 – Rauschgiftfunde am Lindauer Bahnhof

1.10.2016 Lindau. Ein 46-jähriger DJ wurde auf Lindauer Hauptbahnhof von Beamten der Schleierfahnder kontrolliert. Als sie ihn näher überprüften, kamen drei Ecstasy-Pillen aus seiner Jeans zum Vorschein.

Nun war der gute Mann sichtlich überrascht. Er meinte nur noch, daß diese Pillen wohl noch von seinem letzten Spanienurlaub stammen würden.

Eine weitere 49-jährige Reisende aus Baden-Württemberg, die ebenfalls den Fahndern am Bahnhof aufgefallen ist, mußte sich einer Kontrolle unterziehen. Dabei fanden die Beamten in ihrem Rucksack zwei fertig gedrehte Joint.

Beide Personen sehen sich nun einer Anzeige wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes konfrontiert.

(Polizeiinspektion Fahndung Lindau)

Werbung: