4.11.2016 – Betrunken zum Alkoholkaufen gefahren

5.11.2016 Kempten/Allgäu. Freitagnachmittag wurde durch einen aufmerksamen Zeugen ein offensichtlich betrunkener Autofahrer mitgeteilt. Der 54-jährige Kemptener wollte, nachdem er sich in einem Verbrauchermarkt in der Oberwanger Straße in Kempten erneut mit Alkohol eindeckte, wieder nach Hause fahren.

Der Zeuge konnte den Herrn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei an der Weiterfahrt hindern. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 4 Promille. Zudem ist der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Nach Durchführung einer Blutentnahme musste der Kemptener zur Ausnüchterung im Klinikum verbleiben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Auch die Halterin erwartet eine Strafanzeige, da sie ihm das Fahrzeug trotz fehlender Fahrerlaubnis zur Verfügung stellte.

(PI Kempten)

Werbung: