4.2.2021 – Hilferufe aus Mietwohnung in Kaufbeuren

5.2.2021 Kaufbeuren. Am 4.2.2021, kurz vor Mitternacht, teilten einige Bürger im Rehgrund mehrere Hilferufe aus einem Mehrfamilienwohnhaus mit.

Nach dem Eintreffen einer Polizeistreife konnte diese die betroffene Erdgeschosswohnung lokalisieren.

Über ein Kippfenster schilderte ein 82-jähriger Mann gegenüber den Polizeibeamten, dass er gestürzt sei, Schmerzen verspürt, selbst nicht mehr aufstehen kann und dringend Hilfe benötigt.

Nachdem kein Zweitschlüssel vorhanden und die Wohnungstüre versperrt war, musste diese gewaltsam mittels Fußtritt geöffnet werden. Anschließend betraten die Beamten die Wohnung und suchten den um Hilfe rufenden Mann.

Nach der Hinzuziehung des Rettungsdienstes konnte der gestürzte Hilferufer medizinisch behandelt werden.

Abschließend reparierten die Beamten die Wohnungstüre notdürftig, sodass sie sich wieder schließen ließ.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: