4.7.2016 – Feuerwehreinsatz in Lindau

4.7.2016 Lindau. Ein Anwohner der Nobelstraße konnte heute Mittag gegen 12 Uhr ein Piepsen aus einem Haus wahrnehmen. Dabei handelte es sich offenbar um den Rauchwarnmelder, der wohl anschlug, weil Rauch aus dem Küchenfenster quoll. Laut Mitteilung war niemand zuhause.

Die alarmierte Feuerwehr Lindau stellte mit den ebenfalls hinzukommenden Hausbewohnern fest, dass angebranntes Essen zu der Rauchentwicklung geführt hatte.

Ein Brand war noch nicht ausgebrochen. Dementsprechend schnell konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei das Anwesen wieder verlassen.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: