4.8.2016 – Motorradunfall auf der B17 bei Schwangau

5.8.2016 Schwangau/Ostallgäu. Gegen 16:55 Uhr war ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Schwangau auf der Bundesstraße unterwegs. Ein 46-jähriger kuwaitischer Tourist wollte aus Richtung Hohenschwangau kommend nach links auf die B17 einbiegen.

Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Schwangauer und stieß mit diesem zusammen.

Der Motorradfahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.

(Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)

Werbung: