6.11.2016 – Unfall auf der A7 bei Nesselwang

6.11.2016 Nesselwang/Ostallgäu. Am Sonntag Vormittag kam es auf der A7 kurz nach Nesselwang zum ersten Unfall bei winterlichen Straßenbedingungen.

Eine 30-jährige auf der Fahrt Richtung Süden verlor bei leichtem Schneefall und mit Schneematsch bedeckter Autobahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte in eine Betonbegrenzung und schleuderte in mehreren Umdrehungen über die Fahrbahn.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, am Pkw entstand jedoch ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden, die Autobahn war in südlicher Richtung ca. 1 Stunde gesperrt.

Als Unfallursache wird die Kombination aus nicht angepasster Geschwindigkeit und montierten Sommerreifen angenommen. Die Polizei appelliert aus diesem Grund nochmals eindringlich an alle, ihre Fahrzeuge rechtzeitig mit Winterreifen auszustatten.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

Werbung: